Alkoholfreie FruchtSeccos

Kalt gepresst

Ein einzigartiges Rezept

Weitere Details folgen in Kürze

In den neunziger Jahren – als es neben gesüßten Limonaden selten eine gute Alternative zu alkoholischen Getränken gab – begannen wir mit der Herstellung unserer prickelnden FruchtSeccos.

Unser Rezept ist einzigartig und dennoch simpel.

Die FruchtSeccos bestehen zu 100% aus natürlichen Inhaltsstoffen – ganz ohne zugesetztem Wasser, Zusatz- oder Konservierungsstoffen. Das Ergebnis ist ein erfrischender Saft, der alkoholfrei ist. Anders als in der Saftindustrie üblich, wird der Saft vorher nicht erhitzt, so bleiben die Inhaltsstoffe naturbelassen und behalten ihr volles Aroma.

TraubenSecco

Unseren weißen und roten TraubenSecco stellen wir aus aromatischen Rebsorten her, die dem alkoholfreien Secco eine tolle Frucht verleihen. Hierbei achten wir sehr auf die Qualität der verwendeten Trauben. Da wir komplett auf die Konservierung durch schnelles Erhitzen verzichten, verwenden wir ausschließlich gesundes Lesegut.

Die Trauben werden Anfang September gelesen und im Anschluss direkt gepresst, heruntergekühlt, gefiltert und verperlt. Dieses schonende Verfahren und der Mehraufwand, den wir in Kauf nehmen, ist Garant für den besonderen, frischen und insbesondere naturnahen Geschmack. Da der Saft keine alkoholische Gärung durchläuft, enthält er auch keinerlei Alkohol.

ApfelSecco

Unser ApfelSecco vom rotfleischigen Wildapfel zeichnet sich durch seine tolle Säurestruktur aus. Die Äpfel kommen von befreundeten Apfel- und Obstbauern aus der Region. Hierbei verwenden wir Wildäpfel mit rotem Fruchtfleisch. Aufgrund ihres hohen Säuregehalts sind sie hervorragend geeignet für unseren alkoholfreien Secco.  Auch bei der Herstellung des ApfelSeccos verzichten wir auf die Pasteurisierung, also die Erhitzung des gepressten Saftes. Dadurch behält der Most seine wertvollen Inhaltsstoffe, Aromen und Vitamine. Aus diesem Grund schaffen es auch nur die besten Früchte in unseren Keller, um dort schonend und bei niedrigen Temperaturen gepresst zu werden. Der Saft wird dann mit Traubensaft verfeinert und verperlt. Unser ApfelSecco hat eine natürliche Restsüße, da wir auf die Reife der Frucht angewiesen sind, um den tollen Geschmack zu bekommen. Wir verzichten auf jegliche „Nachbearbeitung“ dieser wunderbaren alkoholfreien Alternative.

Aktuelles

Born To Be Wine – Raumland und Wittmann

Mit Denise Mikulsky, 02/2021 In dieser Folge dreht sich alles um Sekt, denn Katharina und
Mehr lesen

Der Perlkönig – Made in Südwest

SWR Fernsehen „Er gilt als der beste Sekthersteller Deutschlands: Volker Raumland aus dem rheinhessischen Flörsheim-Dalsheim.
Mehr lesen

Genuss im Bus – der Podcast

Von Wolfgang Staudt, Februar 2020 „Wir sollten alle mehr Sekt zum Essen trinken und ihn
Mehr lesen